Kleine Rennfahrer beweisen ihr Geschick

Pit-Bullz organisierten Bobbycar-Rennen beim Ferienprogramm

Kleine Rennfahrer beweisen ihr Geschick

Kaum ist das Schuljahr zu Ende gegangen, hat als erster Verein der MSC Pit-Bullz das Kinder-Ferienprogramm eröffnet. Ein Rennnachmittag mit Bobbycars stand auf dem Programm.


Motorsportclub Pit-Bullz e.V.
Motorsportclub Pit-Bullz e.V.
Sieger der Zwei- bis Vierjährigen

Am Samstag wurde der große Parkplatz an der Schule abgesperrt und ein Parcours für die kleinen Rennfahrer angelegt. 13 Mädchen und Jungen mit ihren Gefährten besichtigten die Strecke, bei der Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt waren. Im "Fahrerlager" gaben die Eltern vor dem Start noch einige Anweisungen.

In drei Altersklassen wurden die Schnellsten ermittelt: Bei den Zwei- bis Vierjährigen gewann Jakob Feuerecker vor Kevin Kapfhammer und Timo Jungtäubel. Der Sieger bei den Fünf- bis Siebenjährigen hieß Christoph Amares, gefolgt von Samuel Sedlmeier und Franziska Feuerecker. In der Altersklasse acht bis elf Jahre gewann Joshua Pirkl vor Annalena Kapfhammer.

Sieger der Fünf- bis Siebenjährigen

Als Preise erhielten die kleinen Rennfahrer Eintrittskarten für ein Stockcar-Rennen und attraktive Sachpreise, die von hiesigen Firmen gesponsert wurden. Die aufmerksamen Helfer des Stock-Car-Clubs versorgten die Kleinen den ganzen Nachmittag über mit kühlen Getränken.



Zurück